Produkte

Präzision und Zuverlässigkeit

Durchflussmessung mit Kritischen Düsen

Messungen mit kritischen Düsen (auch Venturi- oder Bernoulli-Düse gennant) sind eine hochgenaue Methode der Durchflussmessung von Gasen, speziell in Kalibrationsanwendungen. Die Breite des Messbereiches und die Genauigkeit der Messung sind ausschließlich durch die Wahl des Druckwandlers begrenzt. Dieser wird für die Messung der Anströmung genutzt.

Die Auswertung kann z.B. über unserere von der PTB/DAkkS anerkannten Software erfolgen, in der die entsprechenden Berechnungsalgorithmen bereits integriert sind.

Spezifikation:

Messprinzip:  Kritische Düse
Größen/Anschlusstypen:  auf Kundenwunsch
Messbereiche:  10 bis 20000 l/min (0,35 bis 715 ACFM)
Messunsicherheit:   +/-0,2 % des Massendurchflusses
Druck:   bis 7 bar
Geeignet für viele Gase:  Luft, Stickstoff, u.v.m.

 Vorteile:

  • Keine bewegten Teile
  • Echte Massenmessung
  • Langzeitstabile Genauigkeit
  • Hervorragende Wiederholbarkeit
  • Rückverfolgbarkeit der Messmittel auf nationale und internationale Institute (PTB, LNM, NIST)
  • Auch als Durchflussbegrenzer einsetzbar

Technische Infos: